Kein F1 Cockpit für Robert Kubica

Längere Zeit hatte es ganz danach ausgesehen, ob es für Kubica in der Formel 1 zu einem sensationellen Comeback kommen würde, da er für das letzte Williams-Cockpit lange Zeit die besten Karten gehabt hatte. Doch jetzt macht es ganz den Anschein, als ob ihm ausgerechnet der Russe Sergej Sirotkin, den Platz auf den letzten Metern wegschnappen könnte. Ein Fahrer, über den überhaupt nicht einmal diskutiert worden ist, bevor er das erste Mal bei den Reifentests in Abu Dhabi für Williams gefahren ist. Bei denselben Tests, wo Williams auch Kubica noch einmal getestet hatte. Und nachdem Paddy Lowe bereits in Abu Dhabi bezüglich Kubicas Performance geschwiegen hatte, schaut es jetzt ganz danach aus, dass jetzt eben nun Sirotkin das zweite Cockpit neben Lance Stroll bekommen wird und nicht Kubica.

Das Formel-1-Märchen bei Williams wird wohl nicht wahr: Der Pole Robert Kubica (32) scheint das Rennen um den zweiten Williams verloren zu haben – gegen den 22jährigen Russen Sergey Sirotkin!

Quelle: http://www.speedweek.com/formel1/news/119974/Williams-Aus-fuer-Robert-Kubica-Sirotkin-vor-Vertrag.html

Eine Entscheidung, welche noch nicht offiziell bestätigt wurde und bei der man wahrscheinlich niemals wissen wird, ob es nun an höheren Sponsorengelder gelegen ist oder an der reinen Performance. Auch wenn Kubicas Zeit aus Abu Dhabi um einen Hauch schneller als die von Sirotkin gewesen ist. Aber es stellt sich eben auch die Frage, unter welchen Bedingungen und mit welchem Programm diese zustande gekommen ist.

Also kann man jetzt nichts mehr machen, als abzuwarten und zu schauen, was auch nicht mehr lange dauern sollte. Denn es heißt, das Williams bereits am Freitag nun endgültig damit rausrücken wird, wer 2018 für sie fahren wird.

14
Dez 2017
POSTED BY
POSTED IN Diverse Dinge
DISCUSSION 0 Comments
TAGS

Warteschlange bei der Neueröffnung des McShark in Wien

Und da soll nochmal wer sagen, dass sich keiner mehr für Apple Produkte mehr anstellen würde :P Dass es doch geht, hat der Apple Premium Reseller McShark bewiesen, der bei der Neueröffnung der Filiale im ersten Bezirk für eine riesige Warteschlange sorgte.

Hier ein Foto von Twitter und eines vom offiziellen Instagram Account.

Hier von ein Video von der Warteschlange vor dem McShark.

Der Grund für diese lange Warteschlange? Ein iPhone 7 mit 32 GB um rund 500 Euro und ein MacBook Pro 13 mit Touch Bar um knapp 1600 Euro. Also echte Schnäppchen! Für alle die sich denken, jetzt noch zu McShark zu laufen, werden wohl eher enttäuscht werden, denn der Vorrat sei begrenzt, hiess es von McShark. War jemand von euch vor Ort und hat sich ein iPhone 7 für 500 Euro ergattern können?

Bin gespannt, wie es McShark ergehen wird. Denn auch Apple wird demnächst in der Wiener Innenstadt einen Apple Store eröffnen, dann wird es eng für den Premium Reseller. Ich hoffe aber dennoch das Beste! :)

06
Okt 2017
POSTED BY
POSTED IN Crazy Things
DISCUSSION 0 Comments
TAGS

Was dir Fluggesellschaften nicht verraten

Interessantes Video mal wieder von „Made My Day“ und diesmal geht es um die Fliegerei. Und dabei geben sie Antworten auf einige interessante Fragen. Wenn ihr euch mal gefragt habt, warum der Flieger ab und zu härter aufschlägt, was HR bedeutet, ob sich der Platz im Flugzeug verringert hat, warum es Überbuchungen gibt und warum man das Handy beim Flug in den Flug Modus bringen sollte. Dann ist das folgende Video das Richtige für euch :D

04
Sep 2017
POSTED BY
POSTED IN Diverse Dinge
DISCUSSION 0 Comments
TAGS